Rezension: Tasty Sweets

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE / REZENSIONSEXEMPLAR*

Verlag: Südwest

Autor: Tasty

Titel: Tasty Sweets

Das Original Köstliche Kuchen, Tartes & Desserts
Mit Rezepten von „einfach Tasty“

Tasty Sweets

Inhalt:

Ade, Fertigbackmischung – hallo, selbstgemachte Süß- und Nachspeisen-Sensationen! Das ist erklärte Mission des dritten TASTY-Titels. Mit einführenden Back-Basics und mehr als 75 traumhaften Rezepten in bewährter Schritt-für-Schritt-Anleitung, ist das Buch sowohl für routinierte Backfeen als auch für Neulinge an Schüssel und Rührgerät eine Offenbarung! Von Cookies und Kuchen über Tartes und Torten bis Pudding Parfaits zum Dessert – Tasty macht Mut und Lust sofort den Schneebesen zu schwingen. Egal, ob weich und fluffig, cremig und sahnig, saftig und fruchtig oder knusprig – hier wird wirklich jeder Nachspeisenwunsch erfüllt. Wir sagen nur: Creme Brûlée Cookies, Double Chocolate Mousse Tarte und Matcha Macarons!

Meine Meinung:

Wer kennt sie nicht die Videos von Tasty entweder auf Buzzfeed oder Facebook? Ich zumindest schaue mir sehr gerne an wie im Handumdrehen die leckersten Gerichte einfach entstehen. Darum habe ich auch voller Vorfreude damals das erste Tasty-Kochbuch erwartet. Aber so richtig in Entzückung hat es mich nicht versetzt. Zum einen gibt es nicht zu jedem Rezept ein Bild und zum anderen hatte ich das Gefühl in der Übersetzung aus dem amerikanischen ist irgendwie etwas verloren gegangen. Die Zutaten, die bei uns nicht oder nur schwer erhältlich sind wurden eingedeutscht.

Jetzt ist aber das zweite Buch – nun für alle Süßmäuler erschienen. Leider bemängele ich hier aber die gleichen Punkte. Ansonsten bietet das Buch eine große Auswahl an verschiedenen süßen Leckereien. Mal mehr mal weniger leicht zu zu bereiten. Die Rezeptbeschreibungen sind ok, aber es gibt bessere Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

3 von 5 Sternen

Rezension: Connect

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE / REZENSIONSEXEMPLAR*

Verlag: C. Bertelsmann

Autor: Julian Gough

Titel: Connect

Connect

Inhalt:

Nevada, in naher Zukunft: Colt ist der clevere Sohn einer Wissenschaftlerin und eines Geheimdienstlers. Als er heimlich die bahnbrechende Forschung seiner Mutter Naomi bei einer Biotech-Konferenz einreicht, wird die Studie vom Geheimdienst sofort unter Verschluss genommen. Mutter und Sohn sind gezwungen zu flüchten. Jetzt muss Colt alles daran setzen, mit seinen Programmierkenntnissen Daten zu manipulieren, um ihr Leben zu retten. Und er ist gezwungen, die virtuelle Realität zu verlassen, denn er muss sich seinem größten Schrecken stellen: der Liebe. »Connect« zeigt, wie das Verhältnis zwischen Mensch und künstlicher Intelligenz im digitalen Zeitalter aussehen könnte.

Meine Meinung:

Ein für mich eher spezielles Leseerlebnis. Ein Thriller, der für mich eher Coming-of-Age-Zukunftsroman oder Cyber-Krimi ist mit unheimlich vielen Facetten.
Was erwartet den Leser? Eine Science Fiction Story, die sehr schnell an Fahrt gewinnt mit einer detailreichen Sprache, die zu viel Kopfkino anregt.
Eins kann man sagen, die leichteste Kost ist dieses 616 Seiten starke Buch mit Sicherheit nicht. IT, internationale Sicherheit, Bin Brother Überwachung, Künstliche Intelligenz, Quantified Self, Gamerphilosophie und Biotechnologie spannen den eher Wissenschaftlichen Rahmen dieses Buches. Die saftige Füllung der Geschichte besteht aus einem Jungen, der zum Mann wird, körperlich und geistig sich entwickelt und eine komplizierte Beziehung zu seiner Mutter hat. Interessiert? Dann lohnt sich das Lesen. Für mich waren es eher 2 von 5 Sternen.

Produkttest: LED-Teelichter

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE*

Dieses Set aus 24 batteriebetriebenen LED-Teelichten kann die Wirkung von Kerzenlicht simulieren. Keine Flammen bedeutet auch keine Sorgen, dass durch die anstehende Wärme irgendein Schaden entsteht.

Die Lichter flackern und erzeugen so eine nette Stimmung. Sie sind nicht all zu hell, aber bietet ein schön schummeriges Licht.

Die CR2032 Batterien sind im Lieferumfang enthalten und können über die Lasche am unteren Rand einfach ausgetauscht werden.

Mit über 100 Stunden Leuchtdauer bieten diese Teelichter wirklich einen guten Gegenwert.

Zu finden auf Amazon unter: Zenoplige Teelichter. 

Rezension: Bienvenue – Willkommen bei mir

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE / REZENSIONSEXEMPLAR*

Verlag: Südwest

Autorin: Aurélie Bastian

Titel: Bienvenue – Willkommen bei mir

Französisch kochen und backen für Freunde

Bienvenue - Willkommen bei mir

Inhalt:

Wenn die Franzosen Freunde einladen, machen sie nicht viel Aufhebens darum. Sie nennen das: „À la bonne franquette.“ Man bewirtet mit unkomplizierten Speisen und Getränken und steht nicht die ganze Zeit in der Küche. Alles ist so vorbereitet, dass man selbst an der Party teilnehmen kann, ohne Stress zu haben. Der Anlass kann klein aber auch größer sein, das Wichtigste ist die zwanglose Geselligkeit bei gutem einfachem Essen. Als erfahrene Gastgeberin, Köchin und Bäckerin bringt Küchenfee Aurélie Bastian diese schöne gastliche Tradition nach Deutschland. Die Rezepte reichen von einer schnell gemachten Frühlingsterrine ohne Backen, über krosses Brot mit Kastanienmehl und Feigen bis hin zu herzhaften Macarons und köstlichen Desserts.

Meine Meinung:

Aurelie Bastian, kenne ich bereits schon von ihrem Buch „Französisch backen“ und schätze besonders an ihr, dass sie es schafft aufwändige Gerichte einfach strukturiert und gelingsicher wiederzugeben. Nie war französische Küche so leicht und lecker nachgekocht. Die Gestaltung des Buches macht einfach Spaß darin zu schmökern. Dazu tragen vor allem die vielen schönen Bilder bei.

Die Kapitel sind nach Jahreszeiten bzw. Themen gegliedert. So zum Beispiel   „Winterabend mit Freunden“ oder „Mädels-Abend“. 
Sehr hilfreich ist, dass es zu den vorgestellten Menüs je einenZeitplan mit einer To-Do-Liste und weitere Tipps gibt wie Getränke, die zu den Gerichten passen.
Schritt-für-Schritt wird man durch die Rezepte geführt und gelangt am Ende zu typisch Französischen Köstlichkeiten wie Quiches, Tartes, Terrinen, Macarons oder Flammkuchen.

Eine echte Empfehlung!

5 von 5 Sternen

Produkttest: VANDINI HYDRO Handcreme

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE*

500 ausgewählte Konsumgöttinnen durften die wunderbare VANDINI HYDRO Handcreme testen. 

Dank ihrer schnell einziehenden Formel mit Magnolienblütenwasser, wertvoller Mandelmilch und HYDRO-Komplex mit Sheabutter spendet sie Feuchtigkeit und sorgt für spürbar geschmeidige Hände und das langanhaltend.
Der Duft nach Magnolienblüte ist einfach toll. Das Verpackungsdesign ist schön gestaltet und passt gut zum Produkt.

Eine kurze Rezension zu einem empfehlenswerten Produkt.

Produkttest: Garnier Body Intensiv 7 Tage

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE*

ENTDECKE GARNIER BODY – INTENSIV 7 TAGE 

Die Körperpflegelinie Garnier Body Intensiv 7 Tage mit Probiotika-Extrakt versorgt die Haut mit langanhaltender Feuchtigkeit, schützt sie dabei und hinterlässt ein Pflege-Gefühl für bis zu 7 Tage.

Besonders Richtung Wintermonate hat man ja mit trockenerer Haut zu kämpfen. Da ist es wichtig die Haut täglich intensiv zu pflegen. Die Garnier Body Intensiv 7 Tage Pflegende Lotion ist angereichert mit Kokosmilch und Probiotika-Extrakt. Die zartschmelzende Textur zieht schnell ein, klebt und fettet nicht. Nach sieben Tagen sind Anzeichen trockener Haut gemildert und die Haut fühlt sich sanfter und geschmeidiger an. Und der Duft … himmlisch nach Kokosnuss. Das riecht nach Urlaub:-) Am besten trägt man die Body-Milch nach dem Duschen auf der noch feuchten Haut auf.

Rezension: Brot aus dem gusseisernen Topf

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE / REZENSIONSEXEMPLAR*

Verlag: Bassermann

Autorin: Gabriele Redden Rosenbaum

Titel: Brot aus dem gusseisernen Topf – Die besten Rezepte für Sauerteig, Hefeteig, süße Brote, glutenfreie Brote und Brotaufstriche aromatisch und knusprig wie aus dem Holzofen

Brot aus dem gusseisernen Topf - Die besten Rezepte für Sauerteig, Hefeteig, süße Brote, glutenfreie Brote und Brotaufstriche

Inhalt:

So einfach und gelingsicher war Brotbacken noch nie! Mit diesen Rezepten und einem gusseisernen Topf kommen auch Einsteiger zum köstlichen Ziel. Der fertige Teig kommt in den aufgeheizten Topf und dann geht es mit aufgesetztem Deckel in den Backofen. So werden Temperaturen über 250 °C erreicht. Der schwere Deckel verhindert zudem, dass das Wasser aus dem Teig vollständig verdampft. Das Ergebnis ist ein Brot mit knuspriger Kruste und weicher Krume, das sich problemlos aus dem Topf lösen lässt. 

Rezepte für kleine und große Sauerteig-, Hefe- und süße Brote, für glutenfreie Brote sowie für Brotaufstriche.

Meine Meinung:

Ein tolles Buch für alle die vor allem den Brotback-Anfang wagen wollen. Zu diesem Personenkreis zähle ich mich und bin sehr zufrieden mit meinen ersten Backergebnissen. Die Rezepte sind einfach nach zu vollziehen und man erzielt schnell Erfolge. Da die Brote vor herzhaft nach süß variieren ist für jeden Gaumen etwas dabei. Und der Zusatz mit Rezepten für Brotaufstriche ist ein weiterer Bonus. Sehr zu empfehlen.

5 von 5 Sternen

Rezension: Limonadenträume

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE / REZENSIONSEXEMPLAR*

Verlag: mtb

Autorin: Annie Stone

Titel: Limonadenträume

Inhalt:

Aus den Augen verloren, wiedergefunden und doch den Neuanfang verpasst: Avery kann nicht glauben, dass ihre Sandkastenliebe Cade ihr ein weiteres Mal das Herz bricht. Verzweifelt zieht sie sich in ihre Heimat Kalifornien zurück. Doch am Ort ihrer Kindheit lassen die Erinnerungen sie nicht los. Tief in ihrem Herzen weiß Avery genau, dass es immer nur den Einen für sie geben wird. Aber wie viele Chancen kann die Liebe noch vertragen?

Meine Meinung:

Der zweite Teil der „Avery & Cade“-Dilogie hat mich wieder nicht enttäuscht. Mit Second Chance Romane bekommt man mich einfach immer wieder 🙂
Natürlich ist dem Leser völlig klar wo die Reise mit dem Liebespaar hingeht – aber ich muss sagen, ich lasse mich trotzdem immer wieder gerne darauf ein. Einfach mal abschalten und mich unterhalten zu lassen. Herrlich. Dazu trägt auch der flüssige, lockere Schreibstil Annie Stones bei. Ein schönes Buch mit Happy End, dass auch noch toll im Bücherregal aussieht. Da kann man nichts falsch machen!

5 von 5 Sternen                                                                                                                      

Produkttest: NIVEA Deo Beauty Elixir Roll-on

*WERBUNG / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE*

Genau als sich meine Deo-Vorräte dem Ende hin zuneigten kam dieser Produkttest als NIVEA-Botschafter ins Haus geflattert. Besser könnte es nicht sein. Das NIVEA Deo Beauty Elixir Roll-on sorgt für gepflegte und samtweiche Achselhaut und bietet dabei 48h Deo-Schutz. Die Deomilch bestehend aus Milchessenz und Vitaminen, schützt die Feuchtigkeit der Haut und unterstützt die Haut, sich von Irritationen zu erholen. Gerade nach der Rasur ein echtes Plus.

Das Deodorant mit 0% Aluminium duftet schön frisch nach Blüten, zieht schnell ein und hinterlässt keine Flecken auf der Kleidung.