Rezension: Zen und die Kunst, die Welt zu retten

*WERBUNG / REZENSIONSEXEMPLAR / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE*

Verlag: Lotos

Autor: Thich Nhat Hanh

Titel: Zen und die Kunst, die Welt zu retten

Heilung und Harmonie für uns selbst und die Erde. Das Vermächtnis des weltbekannten Zen-Meisters und Friedensaktivisten Thich Nhat Hanh

Zen und die Kunst, die Welt zu retten

Inhalt:

Wir leben in schwierigen Zeiten: Verunsicherung und Hilflosigkeit sind groß angesichts von Umweltkatastrophen, sozialer Ungleichheit oder Pandemien. Thich Nhat Hanh, einer der bedeutendsten spirituellen Lehrer der Gegenwart, macht Mut. Denn es gibt etwas, das wir alle ändern können und das den entscheidenden Unterschied ausmachen kann: unsere geistige Haltung. Der Weg heraus aus der Krise führt über unser Inneres! Dort können wir die nötige Kraft für Veränderung finden – und der weltbekannte Zen-Mönch zeigt uns mithilfe von fünf Achtsamkeitstrainings, wie wir unser eigenes Leben und alles um uns herum auf eine völlig neue Art sehen. Mit echtem Mitgefühl und innerer Klarheit finden wir Heilung für uns selbst, unsere Mitmenschen und unseren Planeten.

Meine Meinung:

Ein wirklich schönes Buch, dass Dinge für mich in Perspektive setzt. Hier denke ich aber bietet es jedem Leser einen anderen Mehrwert. Je nachdem in welcher Situation und Mindset man sich gerade befindet. Da ist der Weg für jeden anders. Für alle geeint gesprochen ist dieses Buch sowohl eine Einführung in die zentralen Themen des Buddhismus als auch eine Anleitung für Meditation, Achtsamkeit und die Erfahrung von Stille. Eine absolute Lesemepfehlung!

5 von 5 Sternen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s