Rezension: DER VAGUS-NERV ALS INNERER ANKER

*WERBUNG / REZENSIONSEXEMPLAR / VERLINKUNG UND NENNUNG DER MARKE*

Verlag: Kösel

Autorin: Deb Dana

Titel: Der Vagus-Nerv als innerer Anker

Angst und Panik überwinden, Ruhe und Stärke finden
Übungen zum Aktivieren der Selbstheilungskräfte

Der Vagus-Nerv als innerer Anker

Inhalt:

Wir alle kennen Situationen, in denen wir überreagieren. Die international renommierte Therapeutin Deb Dana gibt in diesem Buch praktische Tipps, wie wir mit solchen scheinbar unkontrollierbaren körperlichen Reaktionen umgehen und diese umgestalten können. Sie erklärt, wie wir dazu unseren Vagus-Nerv nutzen können, der Signale direkt vom Körper zum Gehirn sendet. In zahlreichen Übungen, Meditationen und Selbstbeobachtungen zeigt Dana, wie wir mit dieser angeborenen Fähigkeit des Körpers arbeiten können, um Stress, Konflikte und körperliche Beschwerden zu bewältigen und so Momente der Sicherheit zu schaffen. Dieses praktische Benutzerhandbuch ermöglicht uns mithilfe der Polyvagal-Theorie von einem Ort der Angst und Panik in einen geerdeten Zustand der Ruhe und des Gleichgewichts zu kommen.

Mit einem Vorwort von Stephen W. Porges, dem Begründer der Polyvagal-Theorie

Meine Meinung:

Das Thema des Buches finde ich sehr interessant. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass der Inhalt nichts für Menschen ist, die sich noch nie mit dem Nervensystem oder der Polyvagal-Theorie befasst haben. Mir fiel es zunehmend schwer mich in Einzelnen Kapitel einzufinden. Der Ansatz ist aber sehr interessant und die Übungen passend dazu aufgebaut.

3 von 5 Sternen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s