Produkttest: Emsa CLIP & CLOSE Eiswürfelform

Die erste Woche des neuen Produkttests von Emsa ist um. Getestet werden die neuen CLIP & CLOSE Eiswürfelformen. Ich habe mir vorgenommen zu zeigen, dass Eiswürfelformen nicht nur im Sommer genutzt werden können, sondern das ganze Jahr über eine gute Aufbewahrungsform für allerlei Gefriergut sind.

Die erste Aufgabe lautet:

Wie ist der erste Eindruck hinsichtlich Optik und Material?
Wie unterscheidet sich die Box von anderen Eiswürfelformen?
Habt ihr Tipps und Tricks, wie das Einfrieren und das Herauslösen am besten funktioniert?
Stellt die Eiswürfelform auf den Prüfstand und teilt uns eure Erfahrungen mit!

Das Material und die Optik, ist wie bei allen Emsa-Produkten sehr hochwertig und leicht zu pflegen. Der klare Unterschied zu anderen Formen liegt in dem felxiblen Boden, der die Eiswürfelentnahme auf Fingerdruck ermöglicht. Die Form verfügt über die bewährte Frische-Dichtung von Emsa, sodass sie absolut dicht ist und die Kühltruhe vor ungewünschtem Auslaufen bewahrt. Die ganze Dose ist spülmaschinenfest und kann so einfach gereinigt werden.

Eiswürfel auf Fingerdruck!

Tipp:  Herauslösen      Wenn du deine Eiswürfel bereits lange Zeit im Eisfach liegen hast und sich diese nicht direkt aus der Form lösen, lasse etwas warmes Wasser im geschlossenen Zustand der Box über das Silikon laufen – schon sollten sich die Eiswürfel wieder leicht herauslösen lassen.

Ich bin gespannt was Woche 2 so bringt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s