Rezension: Orientalische Küche

Verlag: Bassermann

Autor: Stefan Wiertz

Titel: Orientalische Küche

9783809436270_cover

Am besten testet sich doch ein Kochbuch, indem man daraus kocht. Und das habe ich voller Vorfreude getan. Aber dazu gleich mehr. In dieser liebevoll gestalteten Rezepte-Sammlung findet sich alles, was zu einem orientalischen Essen gehört. Hier gibt es alles was das kulinarische Herz begehrt: Gewürze und Basics werden geschildert, Basisrezepte, Vorspeisen , Salate und Snacks, Suppen, Fleisch und Fisch und zu guter letzte Süßes.

Für mich persönlich ist das Buch perfekt. Leckere einfache Rezepte mit frischen Zutaten und orientalischen Gewürzen. Sehr Gemüse und Fischlastig, also ganz nach meinem Geschmack.
Die orientalische Küche hat so viele Schätze zu bieten, da läuft einem schon beim blättern das Wasser im Munde zusammen.
 5 von 5 Sternen
Jetzt zu meinem Rezepttest:
Confit aus getrockneten Feigen
img_2402
Die Zutaten dafür hatte ich alle im Haus und die Zubereitungszeit liegt bei ca. einer Stunde.
Für 4 Personen:
200g getrocknete Feigen
200g Birnen
200g Äpfel
1TL große Kardamomkapseln
1 Zimtstange
2 EL Zucker
abgeriebene Schale und Saft von einer Zitrone und Orange
2 El Rapsöl
Ich habe nur die halbe Menge gemacht und zusätzlich Knobi,Chili und Salz hinzugegeben.
Alle Zutaten grob würfeln, Gewürze, Abrieb und Saft der Zitrusfrüchte hinzu und 45 Minuten bei gelegentlichem Rühren einkochen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Rapsöl unterrühren und in Weckgläser abfüllen. Ist ca. 2-3 Wochen im Kühlschrank haltbar.
Sehr lecker zu gegrilltem, oder wie in meinem Fall zu Raclette 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s