Rezension: Leckere Partybrote

Verlag: Bassermann

Autor: Jean-Luc Sady

Titel: Leckere Partybrote

„Leckere Partybrote“ ist ein kleines aber feines Rezeptbuch, dass in meiner Küche mit Sicherheit noch in einigen Jahren Verwendung finden wird. Die Idee schnell und wahnsinnig lecker zu jeder Zeit etwas für einen selbst oder Gäste zaubern zu können ist einfach unschlagbar. Und was gibt es kommunikativeres und interaktiveres als gemeinsam das „Brot zu brechen“?!

Die Brote sehen nicht nur toll aus – sie schmecken auch köstlich! Mich hat direkt das Coverbild „Cesars Salad“ angesprochen und so wurde es direkt ausprobiert. In meinem Fall aber die 1-Personen-Variante. Ich habe zwar immer einen guten Hunger, aber ein ganzes Partybrot zu essen erschien mir dann doch etwas übertrieben 🙂 Und wie die Bilder zeigen, klappt die Version eines Party-Brötchens (nur weil man alleine isst muss man ja nicht auf den Partyfaktor verzichten!) hervorragend.

 

Das Rezept für 6 Personen:

Einen Dip herstellen aus:

  • 25g Sardellen
  • 20g Parmesan
  • 100g Créme fraîche
  • 1El Olivenöl
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer

Das Brot rautenförmig einschneiden und die Einschnitte mit dem Dip und 20g Salatherzen, 300g Bergkäse und 150g Brathähnchen (ich habe Stremellachs verwendet) füllen. Locker in Aluminiumfolie einschlagen und für 15 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen. Dann Alufolie öffnen und weiter 10 Minuten backen, bis der Käse schön geschmolzen ist.

Neben diesem köstlichen Rezept gibt es noch viele weitere leckere Variationen in dem Buch zu entdecken, die für jeden Geschmack etwas bieten!

9783809436744_cover

Leseprobe

5 von 5 Sternen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s