Urban Gardening: Juni 2016

Die letzten Wochen war es endlich an der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes „die Früchte meiner Arbeit“ zu ernten. Jeden Tag knackiger Salat, Rucola, Spinat, Sellerie, Kresse und Kräuter. Hätte ich ein paar Quadratmeter mehr würde ich glatt den Versuch zum selbst versorgen starten 😉 Aber auch so kann ich mich über meine bisherige Ausbeute nicht beschweren. Und das obwohl ich schwer mit einer Blattlaus-Plage und einem dreisten Vogel zu kämpfen hatte.

Damit sich jeder ein Bild davon machen kann, was es heißen kann, wenn man Ertrag von einem urbanen Garten hat, hier ein paar Schnappschüsse meines gestrigen Abendessens.

IMG_9831

Honey-Mustard-Dressing:

6 El Öl

3 El Essig

1 El Honig

1 El Senf

Dill

Pfeffer/Salz

… in ein Einmach-Glas geben, kräftig schütteln… fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s